Medi-Jobs-ID: 0-12729URL: http://www.medi-jobs.de/0/12729/ 
Stand der Anzeige: 20.03.2017

Das Bayerische Landes­amt für Gesund­heit und Lebens­mittel­sicher­heit (LGL), Landes­institut für Arbeits­schutz und Produkt­sicherheit, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Oberschleißheim einen

Mitarbeiter (m/w) (Diplom [FH] bzw. Bachelor) im Bereich Pflege­wissenschaften
Kennziffer 1722

Aufgaben:

  • Erarbeitung und Durchführung eines Schwer­punkt­über­wachungs­programms für stationäre Pflegeeinrichtungen einschließlich Begehungen vor Ort
  • Erarbeitung von Checklisten, Arbeitshilfen und Internetbeiträgen
  • Erstellung von Berichten und Stellungnahmen
  • Unterstützung der Gesundheitsämter in Fragen der Kranken­haus­hygiene

Anforderungen:

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Gesund­heits- und Krankenpflege sowie mehrjährige Berufserfahrung in der Pflege
  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium Pflegemanagement, Pflegewissenschaft (Diplom [FH] bzw. Bachelor [B.A.])
  • Organisations- und Teamfähigkeit
  • gute Kommunikationsfähigkeit
  • Flexibilität
  • Belastbarkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Führerschein Klasse B und generelle Fahrtüchtigkeit

Die Einstellung erfolgt ausschließlich im Wege eines bis einschließlich 31.12.2018 befristeten tarifrechtlichen Arbeitsverhältnisses. Die Vergütung richtet sich nach den Regelungen des TV-L. Beabsichtigte Eingruppierung je nach Qualifikation und persönlichen Voraus­setzungen: Entgeltgruppe E 9.

Chancengleichheit ist uns wichtig. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern besonders dann, wenn es sich um Bereiche handelt, in denen sie in erheblich geringerer Zahl beschäftigt sind.

Unsere Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, soweit durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gewährleistet ist.

Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt.

Ansprech­partnerin:

  • Prof. Dr. Christiane Höller, Tel. 09131 6808-5236

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen übersenden Sie idealerweise elektronisch bis spätestens 14.4.2017. Nachrangig bitte nur Kopien vorlegen, da Unterlagen nicht zurückgesandt werden können. Sämtliche Nachweise müssen bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist vorliegen. Dieser Zeitpunkt ist auch relevant für das Vorhandensein zwingender Einstellungs­voraus­setzungen.

Bayerisches Landesamt
für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
Z2 – Personalwesen
Eggenreuther Weg 43
91058 Erlangen
E-Mail: bewerbungen@lgl.bayern.de

Online Bewerben
Als PDF speichern
Als PDF speichern
Anzeige teilen
Anzeige mailen