Medi-Jobs-ID: 0-22241URL: http://www.medi-jobs.de/0/22241/ 
Stand der Anzeige: 08.01.2019

Beim Regierungspräsidium Tübingen sind im Referat 25 - Ärztliche und pharmazeutische Angelegenheiten zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Vollzeitstellen mit jeweils einem/einer

Pharmazeutischen
Referenten / Referentin (m/w/d)
im Sachgebiet 1 - Leitstelle Arzneimittelüberwachung -

zu besetzen. Die Einstellung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in E 14 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Bei Vorliegen der persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen sowie entsprechender Bewährung ist eine spätere Verbeamtung möglich. Es stehen Stellen der Wertigkeit A 14 zur Verfügung. 

Ihre Aufgaben: Landesweite Überwachung von Arzneimittel- und Wirkstoffherstellern, analytischen und mikrobiologischen Prüflaboren sowie Pharmazeutischen Unternehmern. Außerdem Inspektionen von Arzneimittel- und Wirkstoffherstellern in Drittstaaten. Ferner Risikomanagement bei Arzneimittelzwischenfällen sowie die Erteilung von Herstellungs-/Einfuhrerlaubnissen und Exportzertifikaten.

Ihr Profil: Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Pharmazie mit Approbation als Apotheker/Apothekerin (m/w/d), bevorzugt mit praktischer Berufserfahrung auf dem Gebiet der Herstellung und Prüfung von Arzneimitteln in der Pharmazeutischen Industrie oder in der Arzneimittelüberwachung. Die Bereitschaft zur Durchführung von regelmäßigen Außendiensttätigkeiten, auch mit Auslandsinspektionen, muss vorhanden sein (Pkw-Führerschein erforderlich). Aufgrund der internationalen Kontakte und Aufgaben werden sehr gute mündliche und schriftliche englische Sprachkenntnisse erwartet. Außerdem erwarten wir EDV-Kenntnisse (insbesondere für Datenbankpflege und -recherchen), Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick und teamorientiertes Arbeiten voraus.

Unser Angebot: Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten sowie ein gutes Betriebsklima.

Wir bieten attraktive Beschäftigungsbedingungen, Fort- und Weiterbildungs­möglichkeiten und ein Gesundheitsmanagement.

Die Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Das Regierungspräsidium Tübingen strebt an, den Frauenanteil zu erhöhen und ist deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Beim Regierungspräsidium Tübingen wird die Vereinbarkeit von Familie und Beruf großgeschrieben. Familienfreundliche Rahmenbedingungen wie beispielsweise flexible Arbeitszeitregelungen bieten dafür optimale Voraussetzungen.

Ihre Mobilität unterstützen wir mit dem Job Ticket BW.

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Herr Dr. Müller, Tel.: 07071/757-3249 oder E-Mail: daniel.mueller@rpt.bwl.de, für allgemeine Fragen Frau Hartmann, Tel.: 07071/757-3652 oder E-Mail: melissa.hartmann@rpt.bwl.de zur Verfügung.

Bei Interesse bitten wir um Ihre Bewerbung bis zum 10.02.2019 unter Angabe der Kennziffer 18116 über unser Online-Bewerberportal. Dieses finden Sie auf der Homepage des Regierungspräsidiums Tübingen unter „Stellenangebote“ oder unter https://bewerberportal.landbw.de/rp_tu_001/bestimmungen.php

Bewerbungen per Post oder E-Mail können nicht berücksichtigt werden.

Online Bewerben
Als PDF speichern
Als PDF speichern
Anzeige teilen
Anzeige mailen