Medi-Jobs-ID: 0-23235URL: http://www.medi-jobs.de/0/23235/ 
Stand der Anzeige: 15.03.2019
Das Deutsche Diabetes-Zentrum (DDZ) ist Leibniz-Zentrum für Diabetes-Forschung an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Das DDZ verfolgt das Ziel, neue Ansätze zur Prävention, Früherken­nung und Diagnostik des Diabetes zu entwickeln und die Therapie und Versorgung des Diabetes und seiner Komplikationen zu verbessern.

Wir am Deutschen Diabetes-Zentrum (DDZ) suchen eine Verstärkung unseres ärztlichen Teams! Am DDZ vereint sich klinische Forschung mit ärztlicher Tätigkeit – Im Rahmen unserer klinischen Studien können Sie einen Forschungsbeitrag zur zukünftig besseren Lebensqualität von Patienten leisten.

Haben Sie Interesse an Forschung im Bereich
Wirkstoff-Forschung und Diabetologie?


Die Forschungsgruppe "Beta-Zelldefekte" (Leiter: Dr. Bengt-Frederik Belgardt) im Institut für Beta-Zellbiologie des Deutschen Diabetes-Zentrums sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

BTA (m/w/d)


Ihr Aufgabengebiet umfasst:

  • Analyse der Wirkung von neuen anti-diabetischen Wirkstoffen auf Zellen in Zellkultur, primären Geweben und in vivo.
  • Verschiedenste Molekularbiologische Methoden (Protein Isolierung, Western blot, RNA Isolierung, cDNA Synthesis, qPCR, Immunhistochemie).
  • Funktionelle physiologische Tests, z.B. Insulinsekretion aus humanen Wirkstoffen.
  • Halb-automatisierte Wirkstoff-Screens.
  • Umgang mit Office- und Statistik-Software (MS-Excel, Graphpad Prism u.a.).
  • Planung von Labortätigkeiten, Geräteauslastungen und generelle Labororganisation
Wir erwarten von Ihnen:

  • Qualifikation für in vivo-Modelle (FELASA o.ä.) ist von Vorteil, jedoch keine Voraussetzung.
  • Gute Englischkenntnisse.
  • Eigenständiges, verantwortliches und flexibles Arbeiten (teilweise Arbeiten am Wochenende, mit Kompensation).
Wir bieten Ihnen:

  • Kollegiales Zusammenarbeiten in einem engagierten Projekt-Team bestehend aus Naturwissenschaftlern und Ärzten, BTA´s und MTA`s (m/w/d)
  • Betriebliche Altersvorsorge, flexible Arbeitszeiten (Vertrauensarbeitszeit), umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen und die berufliche Gleichstellung. Seit Mai 2011 ist das DDZ durch das „Audit berufundfamilie“ zertifiziert. Die Regelung des § 7 Abs. 1 Teilzeit- und Befristungsgesetz wird berücksichtigt.
  • Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2021 zu besetzen. Eine längere Laufzeit wird angestrebt.
  • Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) in der für das Land Nordrhein-Westfalen geltenden Fassung.
  • Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (Motivation, Le­benslauf, Zeugnisse, Auflistung des bisherigen Methodenspektrums und Referenzen) als ein Gesamt-PDF per E-Mail an: personal@ddz.de.

Die Erfassung und Weiterverarbeitung Ihrer Bewerbung erfolgt im DDZ vorwiegend im Wege der elektronischen Datenverarbeitung. Die datenschutzrechtlichen Bestimmungen werden dabei einge­halten.
Mit der Bewerbung stimmt der Bewerber(m/w/d) diesem Verfahren zu.
Deutsche Diabetes-Forschungsgesellschaft e.V.
- Personal - Auf’m Hennekamp 65, 40225 Düsseldorf

www.ddz.de
Online Bewerben
Als PDF speichern
Als PDF speichern
Anzeige teilen
Anzeige mailen