Medi-Jobs-ID: 3308-5URL: http://www.medi-jobs.de/3308/5/ 
Stand der Anzeige: 30.10.2019

Stellenangebot: Chefarzt Gynäkologie/Geburtshilfe (m/w/d) 11960

Stellenanzeige Chefarzt Gynäkologie/Geburtshilfe (m/w/d) 11960

Textversion der Anzeige mit klickbaren Links und markierbarem Text:

Stellenbeschreibung:
Unternehmensdaten:
Jobbezeichnung:
Chefarzt Gynäkologie/Geburtshilfe (m/w/d) 11960
Logo von HCL - Health Care Leaders

HCL - Health Care Leaders
Hintere Schöne 14
87669 Rieden am Forggensee
www.healthcareleaders.de

Einsatzort: Nähe Schweinfurt Nähe Schweinfurt



Alle Stellenangebote dieses Unternehmens auf Medi-Jobs
Jobart / Arbeitszeit:
Anstellung in Vollzeit
Gehalt:
keine Angabe
Mögl. Eintrittsdatum:
ab sofort
Der Klinikverbund ist ein attraktives, zukunftsorientiert gemanagtes kommunales Klinikunternehmen an zwei Standorten mit insgesamt über 220 Betten und versorgt im Jahr 10.000 stationäre und 17.000 ambulante Patienten. Am Hauptstandort wird neben den stationären Hauptabteilungen ein großes MVZ betrieben mit den Fachrichtungen Frauenheilkunde, Diagnostische Anästhesie (CT und MRT), Chirurgie, Innere Medizin, HNO und MKG. Die begünstigte geografische Struktur des Landkreises in einer Metropolregion gibt dem Klinikunternehmen ein interessantes Einzugsgebiet zwischen kompetenten Zentren der Schwerpunktversorgung.
Am Hauptstandort mit 150 Betten wird die Grund- und Regelversorgung mit den Hauptabteilungen Chirurgie, Innere Medizin, Gynäkologie/Geburtshilfe und Anästhesie sowie dem umfangreichen MVZ-Angebot sichergestellt. Eine interdisziplinäre Intensivstation mit 6 Planbetten ist am Haus vorhanden.
Die Position des Chefarztes für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (m/w/d) soll in absehbarer Zeit altersbedingt neu besetzt werden.
Es eröffnen sich damit auch die Möglichkeiten einer Neuorganisation des gesamten Fachbereichs am Klinikum wie z.B. die Verbindung der niedergelassenen und stationären Tätigkeit als Leitende/r Ärztin/Arzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe mit MVZ.
Die Tätigkeit kann im Sinne einer Team-Struktur mit weiteren Fachärzten des Krankenhauses geteilt werden. Die Liquidationsberechtigung würde dementsprechend geteilt. Zunächst bestehen zeitliche Kapazitäten, die Praxis nach eigenen Wünschen weiter zu etablieren und die vorhandenen neuen Räumlichkeiten auszugestalten.
Parallel sollen stationär die Geburtshilfe und die OP-Tätigkeit betrieben werden. Das OP-Spektrum der Gynäkologie umfasst alle gängigen Operationen. Besonderer Schwerpunkt der derzeitigen operativen Tätigkeit ist die minimal-invasive Chirurgie inkl. Hysterektomien. Die Abteilung führt bis jetzt jedoch keine große Tumorchirurgie durch.
Jährlich erfolgen ca. 450 Geburten; dabei wird besonderer Wert auf die Wahlmöglichkeit der Frau hinsichtlich der Art der Entbindung gelegt. Der Kreißsaal wurde im Jahr 2014 entsprechend modernisiert. Dabei wird der „natürlichen Geburt“ eine Chance gegeben. Hauptberuflich angestellte Hebammen versehen den Dienst rund um die Uhr. Aufgrund der regionalen Bedürfnisse und der weiteren Nachfrage wird die Geburtshilfe am Haus auch mit Überzeugung weitergeführt und gepflegt.
Mit der Kinderklinik des 25 Kilometer entfernten Schwerpunktklinikums besteht eine sehr gute und enge Kooperation.
Anforderungen an den Bewerber bzw. erforderliche Qualifikation:
Gesucht wird ein erfahrener, ambitionierter Facharzt (m/w/d) für Gynäkologie und Geburtshilfe, der/die als zukünftige Führungspersönlichkeit neben der fachlichen Expertise mit
Vision, Geschick und Weitsicht sowie durch eine aufgeschlossene, teamorientierte, patientinnenbezogene Arbeitsweise überzeugen kann und gerne interdisziplinär mit Kollegen zusammenarbeitet.
Gewünscht wird ein leistungsbereiter engagierter Arzt (m/w/d) mit konsequenter Qualitäts- und Ergebnisorientierung. Es könnte durch die Neuorganisation eine Konstellation geschaffen werden, die es dem neuen Chefarzt (m/w/d) ermöglicht, sich uneingeschränkt den Patientinnen zu widmen und administrative Aufgaben in andere Hände zu legen. Die Organisationsverantwortung für die ärztlichen Arbeitsabläufe liegt aber selbstverständlich weiterhin in seinen/ ihren Händen. Die Position eignet sich besonders gut auch für Frauen, die in Erziehungspflichten stehen.
Geboten wird eine Vergütung, die der Verantwortung gerecht wird. Die Ausgestaltung ist von der Bewerberqualifikation abhängig.
Das Klinikum kann ggf. ein günstiges Einfa- milienhaus als Dienstwohnung stellen, um Arbeiten und Freizeit in guten Einklang zu bringen.
Der Standort des Klinikums ist die Kreisstadt des Trägerlandkreises sowie Verwaltungs- und Wirtschaftszentrum der Region. Die Stadt, beliebt bei alt und jung, hat es verstanden, die regionale Lebensart zu bewahren und zum anderen mit dem Wandel zu neuen Ideen und Einrichtungen Lebendigkeit und Dynamik zu schaffen. Eine stetig wachsende Bevölkerung und eine expandierende Wirtschaft zeigen die sehr positive Entwicklung der Stadt.
Wenn Sie sich für diese Position interessieren, würden wir gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen. Herr Steffen Deutschenbauer steht Ihnen mit seinem Team jederzeit für Fragen zur Verfügung und sagt Ihnen absolute Vertraulichkeit und Diskretion zu.
Health Care Leaders ist eine auf leitende Positionen im Gesundheitswesen spezialisierte Personalberatung. Gerne reden wir mit Ihnen über Ihre Karriere, interessante Weiterentwicklungsoptionen und das Thema „Führen im Gesundheitswesen“ oder informieren Sie über unsere Arbeit auf unserer Website:
www.healthcareleaders.de.

Diese Stellenanzeige:

Informationen zur Bewerbung:
Bewerbungsadresse:
HCL - Health Care Leaders
Hintere Schöne 14
87669 Rieden am Forggensee

Tel. 08362 - 925980
deutschenbauer@healthcareleaders.de
Referenznummer:
Medi-Jobs-HCL 11960
Damit Ihre Bewerbung einfacher zugeordnet werden kann, beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung unbedingt auf diese Referenznummer!
Als PDF speichern
Als PDF speichern
Anzeige teilen
Anzeige mailen