Medi-Jobs-ID: 6937-2URL: http://www.medi-jobs.de/6937/2/ 
Stand der Anzeige: 09.04.2019

UNSER ANGEBOT

Atmungstherapeut (m/w/d)

Das Krankenhaus ist ein Akademisches Lehrkrankenhaus mit 432 Betten und versorgt mit seinen zwölf hauptamtlich geführten Fachabtei-lungen und zwei Belegabteilungen mehr als 17.000 stationäre und über 33.000 ambulante Patienten im Jahr. Es verfügt über 12 hauptamtlich geführte Fachabteilungen sowie 2 Belegab-teilungen. Das Brustzentrum Rhein-Ruhr, das Gynäkologische Krebszentrum sowie das Darmkrebszentrum sind zertifiziert.
 
Die Fachabteilung Pneumologie
Die Medizinische Klinik III – Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin, verfügt derzeit  über 67 Betten, 5 Schlaflabor-plätze und eine Weaning-Einheit mit 8 Betten. Jährlich werden ca. 2700 Patienten mit pneumologischen Erkrankungen stationär betreut. In der Pneumologie werden alle gängigen diagnostischen und therapeutischen Verfahren einschließlich endobronchialem Ultraschall und starrer Bronchoskopie mit entsprechenden Interventionsmöglichkeiten durchgeführt. Weitere Schwerpunkte liegen in der kompletten Lungenfunktionsdiagnostik, der Blutgasanalyse, der Allergologie, der Schlafmedizin und in der Beatmungsmedizin.
Besonders hervorzuheben ist zudem die komplette diagnostische und therapeutische Versorgung von Lungentumorpatienten unter einem Dach (Thoraxchirurgie, neoadjuvante, adjuvante und palliative Chemotherapie sowie Strahlentherapie einschließlich psychoonkologischer und palliativmedizinischer Betreuung).

Das Tätigkeitsprofil
Die Position bietet eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einer modernen pneumologischen Abteilung mit allen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten. Die Schwerpunkte der Tä-tigkeit liegen in der Betreuung von intensivpflichtigen Patienten sowie den Patienten der pneumologischen Stationen, wobei hier die nicht-invasive Beatmung (NIV) von Patienten mit respi-ratorischer Insuffizienz einen besonderen Stellenwert einnimmt.
 
Beatmungseinstellung nach Protokollvorgabe
Dokumentation der Behandlungsparameter
Erkennen respiratorischer Komplikationen und Einleitung einer
spezifischen Therapie
Entwöhnung vom Beatmungsgerät nach Protokollvorgaben
Besondere Beobachtung von Risikopatienten
Blutentnahme und Blutgasanalyse
Trachealkanülenwechsel und –pflege
Sekretmanagement
Inhalationen, z.B. Auswahl der Systeme, Anleitung
Non-invasive Ventilation (NIV), z.B. Einleitung, Maskenan-passung, Optimierung
Überleitungsmanagement in außerklinische Beatmungsein-richtungen



 
Sie passen zu uns wenn…
Sie nach Ihrer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin oder Physiotherapeutin be-reits Berufserfahrung sammeln konnten, bevor Sie sich für die Weiterbildung zum Atmungstherapeuten / Respiratory Therapist (DGP) entschieden haben. In der Therapie von beatmungs-pflichtigen Patienten sowie dem Weaning-Patienten haben Sie bereits Erfahrung. Mit dem Handling der gängigen invasiven und nicht-invasiven Beatmungsgeräte sowie manuellen atemthera-peutischen Maßnahmen sind Sie vertraut. Sie sind eine aufge-schlossene Mitarbeiterin mit guter organisatorischer sowie kommunikativer Kompetenz. Die kontinuierliche fachliche Fort-bildung ist für Sie selbstverständlich und bereitet Ihnen Freude.

Was Sie von uns erwarten können…
Die Position bietet Ihnen ein vielfältiges Spektrum an thera-peutischen Behandlungen auf den pneumologischen Stationen sowie der Intensivstation. Sie arbeiten im kollegialen Team mit dem Pflegepersonal, den Physiotherapeuten und Ärzten gemein-sam. Ihre Position ist direkt dem Chefarzt der Pneumologie zugeordnet.
Die Position ist bevorzugt in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Sie erfordert weder die Teilnahme am Schichtdienst noch eine Tätigkeit an den Wochenenden. Die Vergütung entspricht der anspruchsvollen Aufgabe und erfolgt nach dem AVR/DD. Darüber hinaus wird eine zusätzliche Altersversorgung (KZVK), ein-schließlich der üblichen Sozialleistungen im Gesundheitsdienst gewährt.

Die Region:
Der Standort ist eine Universitätsstadt mit knapp 500.000 Ein-wohnern und die westlichste Großstadt des Ruhrgebietes. Sie bietet mit der Industriekultur, den Naherholungsgebieten am Niederrhein, den kulturellen Angeboten und sportlichen Highlights vielfältige Freizeitmöglichkeiten. Zu den Rheinmetropolen Düssel-dorf und Köln besteht eine sehr gute Anbindung.

Ihre Ansprechpartnerin:
Wenn Sie diese interessante Herausforderung anspricht, dann freuen wir uns auf die Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen. Frau Dana Leenders ist Ihre Ansprechpartnerin, der Ihnen telefonisch gerne weitere Informationen gibt und Ihnen absolute Vertraulichkeit zusichert.

 
LENDERSBERATUNG
PERSONALCONSULTING IM GESUNDHEITSWESEN
Zweibrücker Str. 7 • 42697 Solingen


Frau Dana Leenders
Tel.: 0212 7 68 27
Mobil: 0157 73 68 70 51
leenders@lenders-beratung.de

Online Bewerben
Als PDF speichern
Als PDF speichern
Anzeige teilen
Anzeige mailen