Medi-Jobs-ID: 0-34748URL: https://www.medi-jobs.de/0/34748/ 
Stand der Anzeige: 04.05.2021
Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Wir suchen für den Standort Bonn einen

BERATER*IN ZU INTERNATIONALER
ZUSAMMENARBEIT „ONE HEALTH"


Tätigkeitsfeld:
Im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) zielt das Globalvorhaben Pandemie One Health darauf ab, die Kapazitäten der Epidemieprävention und -bekämpfung auf nationaler, regionaler und globaler Ebene mit einem One Health Ansatz zu stärken.
Grundlage bildet die One Health Strategie des BMZ, welche Schnittstellen zwischen Biodiversität, Umwelt-, Human- und Tiergesundheit für die Pandemieprävention identifiziert und einen besonderen Fokus auf die Erkennung und Bekämpfung neuartiger Zoonosen legt. Der überregionale Beratungsansatz wird durch gezielte Beratung und Aktivitäten auf Länderebene in Afrika, Asien und Lateinamerika flankiert, wo Kapazitäten zu One Health und der internationalen Gesundheitsvorschriften zusammen mit Netzwerken, bilateralen Vorhaben und Partner*innen ausgebaut werden.

Ihre Aufgaben:
  • Sektorübergreifende Beratung im Rahmen der im Globalvorhaben integrierten Komponente „One Health-Kooperationen“ sowie Kooperationsmanagement mit Partner*innen, multilateralen Organisationen und Netzwerken
  • Vorbereitung von One Health Konzepten, Kooperations- und Entsendevereinbarungen mit multilateralen Organisationen und Netzwerken, Beratung zu Strategien, Umsetzungsplänen und zur Entwicklung von Synergien mit Ländermaßnahmen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit
  • Unterstützung der Komponentenleitung bei der konzeptionellen Gestaltung, bei der Koordinierung zusammen mit dem federführenden BMZ Referat sowie der Programmleitung
  • Zusammenarbeit zu One Health Themen mit anderen relevanten Vorhaben, mit Partnerstrukturen, den entsendeten Mitarbeiter*innen und den One Health Netzwerken auf globaler, regionaler und Länderebene
  • Unterstützung beim Monitoring
  • Wissensmanagement zu One Health innerhalb des Vorhabens
  • Mitarbeit bei Querschnittsthemen des Globalvorhabens sowie auch bei anderen GIZ Vorhaben
Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit Masterabschluss oder höher in Medizin, Tiermedizin, Gesundheitswissenschaften, Umweltwissenschaften, Public Health oder in einem verwandten und für One Health relevanten Fachbereich
  • Mehrjährige Berufserfahrung und relevante Expertise in der deutschen und internationalen Entwicklungszusammenarbeit
  • Mehrjährige Berufserfahrung und relevante Expertise im Bereich One Health, Biodiversität, Umweltgesundheit oder Human- und Tiergesundheit
  • Relevante Expertise in der Beratung zu One Health und der Kooperation mit Partnerinstitutionen und internationalen Organisationen wie z.B. WHO, OIE, FAO etc.
  • Kenntnisse zu den Zielen, Konzepten, Methoden und Institutionen der internationalen Zusammenarbeit im Themenfeld One Health, globale Gesundheit, Pandemieprävention und -bekämpfung
  • Kommunikations-, Kooperations-, Verhandlungs- und Beratungskompetenz
  • Authentizität, Belastbarkeit sowie Leistungs- und Zielorientierung
  • Verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift (C2); Sprachkenntnisse in Französisch oder Spanisch von Vorteil
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bis zum 25.05.2021.
Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=54987
Weitere Informationen finden Sie unter der Job-ID P1739V025.



Online Bewerben
Als PDF speichern
Als PDF speichern
Anzeige teilen
Anzeige mailen