Medi-Jobs-ID: 10338-5URL: https://www.medi-jobs.de/10338/5/ 
Stand der Anzeige: 03.06.2024

Stellenangebot: Ärztin oder Arzt (m/w/d), die die Weiterbildung zur/zum Fachärztin/Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie anstreben, Tageskliniken Gütersloh und Rheda-Wiedenbrück

Stellenbeschreibung:
Unternehmensdaten:
Jobbezeichnung:
Ärztin oder Arzt (m/w/d), die die Weiterbildung zur/zum Fachärztin/Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie anstreben, Tageskliniken Gütersloh und Rheda-Wiedenbrück
Logo von LWL-Universitätsklinik Hamm

LWL-Universitätsklinik Hamm
Heithofer Allee 64
59071 Hamm
www.lwl-uk-hamm.de



Alle Stellenangebote dieses Unternehmens auf Medi-Jobs
Jobart / Arbeitszeit:
Vollzeit oder Teilzeit
Gehalt:
keine Angabe
Mögl. Eintrittsdatum:
ab sofort
Die Kliniken für Kinder- und Jugendpsychiatrie des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe in Hamm, Marl und Dortmund gehören zu den größten Fachkrankenhäusern ihrer Art in der Bundesrepublik Deutschland. Die LWL-Klinik Hamm ist eine Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum. Die Kliniken verfügen über zusammen 264 vollstationäre Betten und 150 teilstationäre Behandlungsplätze in 13 auf die Versorgungsgebiete verteilten Tageskliniken nebst angeschlossener Ambulanzen. In der Klinik Hamm besteht darüber hinaus ein Rehabilitationsangebot für 20 drogenabhängige Jugendliche. Der Klinik Marl ist ein Wohnverbund mit 121 Plätzen für Menschen mit besonderem Betreuungsbedarf nebst einem Angebot für ambulant betreutes Wohnen angegliedert. In den Kliniken steht ein breit gefächertes diagnostisches und therapeutisches Angebot zur Verfügung. Die Kliniken sind nach „DIN EN ISO 9001“ und „audit berufundfamilie“ zertifiziert.
Anforderungen an den Bewerber bzw. erforderliche Qualifikation:
Sie unternehmen Gutes/b]
  • Sie sind Teil des multiprofessionellen Teams von Tagesklinik und Ambulanz.
  • Sie arbeiten wertschätzend mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien.
  • Sie sind neugierig auf neue Konzepte wie Multifamilientherapie (MFT) und aufsuchende Behandlung.
  • Sie kooperieren eng mit niedergelassenen Kolleg:innen sowie Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe.
  • Sie wirken an der gemeinsamen Weiterentwicklung innovativer Behandlungskonzepte aktiv mit.


Sie verdienen Gutes
  • Flexibilität für Famile und Freizeit (z. B. Gleitzeit, mobiles Arbeiten)
  • Kollegiale Arbeitsatmosphäre, Einarbeitung mit System
  • Faire Bezahlung nach TVöD
  • vielfältiges Supervisionsangebot

Sie können Gutes
  • Sie sind ein:e Teamplayer:in.
  • Sie können therapeutische Erfahrungen mit Kindern, Jugendlichen und Familien einbringen.
  • Auch Anfänger im Fachbereich Kinder- und Jugendpsychiatrie möchten wir zur Bewerbung ermuntern und durch ein vielfältiges Supervisionsangebot unterstützen.
  • Sie zeigen Motivation, Humor und Engagement und können systemische Ansätze in Ihr verhaltenstherapeutisches oder tiefenpsychologiesches Arbeiten integrieren.

Diese Stellenanzeige:

Informationen zur Bewerbung:
Bewerbungsadresse:
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Personen sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen der Ärztliche Direktor Herr Prof. Dr. Dr. Martin Holtmann (Tel. 02381 893-1069; martin.holtmann@lwl.org) gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!
Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 01.10.2023 an den Ärztlichen Direktor der LWL-Universitätsklinik Hamm, Prof. Dr. Dr. Martin Holtmann, vorzugsweise über den Jetzt-bewerben-Button des Online-Bewerbungsformulars oder per Mail an lwl-klinik-hamm@lwl.org.
Referenznummer:
Medi-Jobs-10338-5
Damit Ihre Bewerbung einfacher zugeordnet werden kann, beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung unbedingt auf diese Referenznummer!
Online Bewerben
Als PDF speichern
Anzeige drucken
Anzeige teilen
Anzeige mailen