Medi-Jobs-ID: 1037-2URL: https://www.medi-jobs.de/1037/2/ 
Stand der Anzeige: 25.11.2021

LEITUNG APOTHEKE (M/W/D)

 

Klinikum Oldenburg | Universitätsmedizin Oldenburg

 

Das Klinikum Oldenburg ist Maximalversorger für die gesamte niedersächsische Weser-Ems-Region. Jährlich werden 142.731 Fälle verzeichnet, die in 20 Kliniken, sechs Instituten und sieben Zentren sowie drei weiteren Abteilungen versorgt werden. Insgesamt beschäftigt das Klinikum rund 3.000 Mitarbeitende.
Die 2020 komplett modernisierte Apotheke deckt den gesamten Bereich der Krankenhauspharmazie ab und versorgt das Klinikum, weitere Krankenhäuser und Rettungsdienste in der Region mit Arzneimitteln, apothekenpflichtigen Medizinprodukten und Infusionslösungen. Die Apotheke verfügt ferner über einen sehr großen Herstellungsbereich mit über 30.000 Zytostatikaherstellungen pro Jahr und einer ähnlich großen Anzahl an sterilen Produkten. Darüber hinaus ist das Apothekenteam, bestehend aus über 50 Mitarbeitenden, Ansprechpartner bei allen Fragen rund um die Arzneimitteltherapie.
 

IHRE AUFGABEN

  • Leitung der Krankenhausapotheke und Sicherstellung der Arzneimittelversorgung unter Einhaltung aller apotheken- und arzneimittelrechtlichen Vorgaben sowie Führung und Weiterentwicklung des Teams
  • Pharmakologische und pharmaökonomische Beratung des Ärzte- und Pflegepersonals sowie Beratung und Unterstützung anderer Bereiche (z.B. Einkauf, Rechtsabteilung, Controlling)
  • Aktive Mitarbeit in verschiedenen Kommissionen und Arbeitsgruppen sowie in einer großen Einkaufsgemeinschaft inkl. anteiliger Einkaufsverhandlungen für alle Mitgliedapotheken
  • Weiterentwicklung des QM-Systems zum Fortbestehen des DIN EN ISO 9001:2015 Zertifikats, Einführung von Unit-Dose und Closed-loop-Medication sowie projektbezogene Aufgaben
  • Integration in das Klinikteam; enge Zusammenarbeit mit den anderen Bereichen und Berufsgruppen, auch gemeinsame Verfolgung strategischer und unternehmerischer Ziele des Hauses

IHR PROFIL

  • Approbation als Apotheker*in, Weiterbildung Fachapotheker*in; Promotion wünschenswert
  • Mehrjährige Berufserfahrung in einer Krankenhausapotheke sowie ein sehr gutes Verständnis für die Schnittstellen zwischen pharmazeutischen, medizinischen und unternehmerischen Fragestellungen
  • Betriebswirtschaftliche oder gesundheitsökonomische Zusatzqualifikation wünschenswert
  • Fundierte Erfahrung in der Projektarbeit und in der Steuerung von Veränderungsprozessen
  • Empathie und hohe Sensitivität sowie Flexibilität im Umgang mit verschiedenen Ansprechpartnern

GEBOTEN WIRD

  • eine fachlich anspruchsvolle und auf Dauer ausgelegte Führungsaufgabe in einer zukunftsorientierten Klinik
  • ein kollegiales Arbeitsumfeld mit einer offenen Feedbackkultur
  • eine strukturierte Einarbeitung und umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote
  • eine hohe Mitarbeiterorientierung, z.B. Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder Unterstützung beim Umzug
 

IHR ANSPRECHPARTNER

Gerne stehen Ihnen Frau Dr. Jungmann-Klaar (Tel: 0441 4038108) für fachlich-inhaltliche Fragen und Frau Schmucker (Tel: 089 41776624, luisa.schmucker@koehnundkollegen.de) für Fragen rund um den Bewerbungsprozess zur Verfügung. 
KÖHN & KOLLEGEN
Widenmayerstraße 34, 80538 München
www.koehnundkollegen.de
Als PDF speichern
Als PDF speichern
Anzeige teilen
Anzeige mailen