Medi-Jobs-ID: 6992-11URL: https://www.medi-jobs.de/6992/11/ 
Stand der Anzeige: 17.09.2020
Roonstr. 30 | 52351 Düren
Tel.: (02421) 30-0
Fax: (02421) 30-1387

info@krankenhaus-dueren.de
www.krankenhaus-dueren.de
Wir suchen für die Bereiche Akutschmerzdienst, stationäre multimodale Schmerztherapie und Schmerzambulanz zunächst befristet eine

Pain Nurse (m/w/d)

Über uns

Das Krankenhaus Düren ist ein expandierendes Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit 449 Betten und größtes akademisches Lehrkrankenhaus der Uniklinik Aachen. Die Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie führt im Jahr ca. 10.000 Narkosen in den Bereichen Unfallchirurgie und Orthopädie, Abdominalund Gefäßchirurgie, Thoraxchirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Urologie, Augenheilkunde sowie HNO-Heilkunde durch. Dabei kommen alle gängigen Verfahren der Allgemein- und Regionalanästhesie zur Anwendung. Im gleichen Zeitraum werden etwa 2200 Patienten auf der interdisziplinären Intensivstation behandelt. Aufgrund der Ausweitung des schmerztherapeutischen Behandlungsangebotes erweitern wir unser Team um eine weitere Pain Nurse.
 

Ihr Profil

  • Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in.
  • Eine Fachweiterbildung zur Fachpflegekraft für Anästhesie und Intensivpflege ist wünschenswert, aber nicht Voraussetzung.
  • Sie wünschen sich einen intensiven Patientenkontakt, zeichnen sich durch Kommunikationsstärke aus und besitzen Organisationstalent.
  • Erforderlich ist die Weiterbildung zur Pain Nurse oder zur algesiologischen Fachassistenz bzw. die Bereitschaft, diese Qualifikation zeitnah zu erwerben.
  • Sie verfügen über ausgewiesene EDV-Kenntnisse und sind sicher im Umgang mit Präsentationen und Arztbriefschreibung.
  • Neben Teamfähigkeit, Innovationsfreude und breitem medizinischen Interesse erwarten wir ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen gegenüber durch Schmerzen belastete Menschen.
 

Ihre Aufgaben

Sie sind für die zertifizierte postoperative schmerztherapeutische Versorgung unserer Patienten zuständig, die im Rahmen ihrer Operation mit einem Regionalanästhesieverfahren versorgt wurden. Diese Versorgung erfolgt auch anteilig am Wochenende und an Feiertagen. Im Vertretungsfall übernehmen Sie die Anmeldung der Schmerzambulanz und assistieren dort bei der Durchführung von invasiven Verfahren bei ambulanten Patienten. Ihre Mitwirkung bei der Organisation und Strukturierung der multimodalen Schmerztherapie ist wünschenswert. Die weitgehende selbstständige Tätigkeit mit den Zielen der operativen Kliniken zu vernetzen, ist eine besondere Herausforderung, die den Reiz dieser Tätigkeit ausmacht.
 

Wir bieten Ihnen

  • eine Vergütung nach den Bestimmungen des TVöD
  • die Aufnahme in ein bewährtes und erfahrenes Team
  • Möglichkeiten zur personellen und fachlichen Weiterentwicklung
  • monatliche externe Supervisionen
  • Mitarbeit an wissenschaftlichen Publikationen zur schmerztherapeutischen Versorgungsforschung
 
Sollten Sie noch Fragen haben, steht Ihnen der Sektionsleiter der Schmerztherapie, Dr. med. Stefan Hegemann, telefonisch (02421/301398) oder per E-Mail (stefan.hegemann@krankenhaus-dueren.de) gerne zur Verfügung. 
Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:

Krankenhaus Düren gem. GmbH
Personalabteilung
Roonstraße 30, 52351 Düren

Gerne auch an: bewerbung@krankenhaus-dueren.de
Online Bewerben
Als PDF speichern
Als PDF speichern
Anzeige teilen
Anzeige mailen